Download e-book for iPad: Bibliographie Ernst Meumann: Mit einer Einleitung zur by Paul Probst

By Paul Probst

Ernst Friedrich Wilhelm Meumann (1862-1915) gehört zu den Begründern der Pädagogischen Psychologie und der Empirischen Pädagogik im deutschen Sprachraum. Nach dem Studium der Philosophie und Theologie legte er die beiden theologischen Examina und die Oberlehrerprüfung ab, studierte dann nach seiner advertising 1891 in Leipzig bei Wilhelm Wundt Psychologie. 1894 wurde er im Fach Philosophie habilitiert und folgte drei Jahre später einem Ruf auf ein Extraordinariat nach Zürich, wo er von 1900 bis 1905 ordentlicher Professor conflict. In den folgenden Jahren lehrte er in Königsberg, Münster, Halle-Wittenberg und Leipzig, bis er im Herbst 1911 einen Ruf als Professor der Philosophie am Allgemeinen Vorlesungswesen in Hamburg annahm. Neben der Lehrtätigkeit warfare er auch für die seminaristische Ausbildung der Volksschullehrer in experimenteller Psychologie zuständig und setzte sich für Reformen im Schulwesen ein. 1914 entstand unter seiner Leitung das Institut für Jugendkunde. Meumanns früher Tod 1915 unterbrach die dortigen Forschungsarbeiten, die dann von William Stern fortgesetzt wurden (vgl. ZHG seventy eight, 1992, five. 368 f.). Ernst Meumann übertrug Ansätze und Methoden der Empirisch-experimentellen Psychologie auf die Pädagogik, wobei er eng mit der Schulreformbewegung zusammenarbeitete. Mit Hilfe empirischer Disziplinen sollte eine "Pädagogik vom Kinde" aus wissenschaftlich begründet werden.
Die vorliegende Arbeit schließt eine oft beklagte Lücke, indem sie nach einer kurzen biographischen Einleitung eine Titelbibliographie sowohl der Publikationen Meumanns als auch der Schriften über ihn beinhaltet. Darüber hinaus werden die angekündigten Lehrveranstaltungen Meumanns und wichtige Dokumente sowie zahlreiche Fotos von ihm und seinem Wirkungsfeld in dem griffigen Band wiedergegeben. Damit ist eine wichtige Vorarbeit geleistet, um das umfangreiche und weitverzweigte Werk Meumanns wissenschafts- und wirkungsgeschichtlich zu erschließen. Es ist zu hoffen, daß die im Vorwort angekündigte Monographie zur Psychologiegeschichte bald folgen wird.

Show description

Read Online or Download Bibliographie Ernst Meumann: Mit einer Einleitung zur Biographie (bibliothemata 5) (German Edition) PDF

Similar biographies, diaries & true accounts in german books

Das Wunder von Caracas: Wie José Antonio Abreu und El by Michael Kaufmann,Stefan Piendl PDF

Ein Mann verändert die WeltMitte der 1970er Jahre hatte der venezolanische Musiker, Ökonom und Politiker José Antonio Abreu eine imaginative and prescient, die nachhaltig das Leben Hunderttausender Kinder und Jugendlicher in Venezuela verändern sollte. Die Gründung der Orchesterbewegung El Sistema warfare 1975 der Beginn einer einzigartigen Erfolgsstory, die für viele Länder zum kultur- und sozialpolitischen Vorbild wurde.

Download e-book for iPad: Richard Wagner: Sein Leben. Sein Werk. Sein Jahrhundert by Martin Gregor-Dellin

Martin Gregor-Dellin, einer der profiliertestenKenner Richard Wagners gibt in dieser fundiertenund fesselnden Biografie Auskunft über das Lebenund Wirken des Musikgenies, über die Menschen,die ihn prägten und die er prägte, über dieStationen seines Schaffens, über seine Zeit, die ermaßgeblich beeinflusste, und über seine unvergänglichenWerke.

Das Leben, die Liebe und die erotischen Erlebnisse: Ein by Win Egger PDF

Ich kann meine Blicke nicht von ihr lassen, so hat mich diese Frau gefangen genommen. Aus unserer Sympathie entwickeln sich Gefühle füreinander, das Verlangen steigert sich zu Sehnsucht. Eine besondere, wertvolle Liebe erwächst. Es gibt kein Halten mehr, Treffen folgt auf Treffen, intercourse lebt auf. Ergibt sich dem Rausch der Sinne.

Get Das Coming-Out der anderen Art (German Edition) PDF

Die Beischreibung einer jungen 34 jährigen Frau, welche an Schizophrenie erkrankt ist, wird sehr detailliert beschrieben. In einem 7-Jahresrhythmus wird genau erzählt, welche Ereignisse auf die Erzählerin eingewirkt haben und es wird klar, dass das Leben mit oder ohne Krankheit unterschiedlich ist. Dabei hat sie ein „Geheimnis“ in der Psychotherapie zu entdecken: nämlich dass sie ihren Ehemann verlassen will, weil sie lesbisch ist.

Additional resources for Bibliographie Ernst Meumann: Mit einer Einleitung zur Biographie (bibliothemata 5) (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Bibliographie Ernst Meumann: Mit einer Einleitung zur Biographie (bibliothemata 5) (German Edition) by Paul Probst


by Ronald
4.3

Rated 4.08 of 5 – based on 32 votes